Intel – neue Transistor-Technologie: 22nm 3-D Tri-Gate

Intel   neue Transistor Technologie: 22nm 3 D Tri Gate Zukunft transistor Tablet Strom Release Prozessor Intel Atomkraftwerk 3D

(C) Intel

2-D-Transistoren sind Vergangenheit, die neue Generationen von Transistoren aus dem Hause Intel sind 3-D-Transistoren. Die Technologie wird von Intel “3-D Tri-Gate” genannt – ein dreidimensionaler Transistor. Prozessoren, die auf Basis dieser neuen Transistoren funktionieren, sollen schon bald in die Massenproduktion gehen. Sie werden in 22nm gefertigt. Der Code-Name für die neuen Chips lautet “Ivy Bridge”.

Der Hauptunterschied der neuen Tri-Gate-Transistoren ist ihre drei-dimensionaler Aufbau – dieser soll in allen Bereichen wesentlich besser sein, als die bisherigen zwei-dimenstionalen planaren Transistoren. Mit deren Hilfe sollen zukünftige Prozessoren weniger Strom bei mehr Geschwindigkeit verbrauchen. Im Vergleich zu 32nm-Prozessoren mit planaren Transistoren bringt der 22nm Tri-Gate Transistor 37% mehr Performance bei gleichem Stromverbrauch. Alternativ können die Geschwindigkeiten gleich bleiben, wie bei 32nm Prozessoren mit alter Technik, dann sinkt aber der Stromverbrauch um mehr als die Hälfte.

Interessant ist, dass die Ingenieure in der Zukunft in der Lage sein werden, diese neuen Transistoren noch zu verbessern, indem sie sie sozusagen erhöhen – ganz interessante Geschichte, wenn man bedenkt, dass man nun Jahrzehnte damit verbracht hat Transistoren immer kleiner werden zu lassen, lässt man sie nun in die Höhe gehen.

Die ersten Prozessoren mit Codenamen Ivy Bridge erscheinen Ende 2011 – auch erwähnt Intel in diesem Zusammenhang die hauseigenen Atom-Prozessoren, die vor allem in Tablets und Netbooks zum Einsatz kommen. Mit Hilfe dieser Technologie lassen sich kommende Atom-Prozessoren noch effizienter gestalten – vor allem im Tablet und Netbook-Segment ist Energieverbrauch bei guter Leistung ein großes Thema.

Mit dem Press Release wurden noch einige Bilder und Videos veröffentlicht, die das ganze nochmals demonstrieren und verdeutlichen.

Quelle: intel.com via engadget.com

Show Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>