Informationen zu SSL-Zertifikaten & warum diese immernoch wichtig sind

Informationen zu SSL Zertifikaten & warum diese immernoch wichtig sind

(C) Essich | CC-by-sa 3.0up | SSL-Handshake mit Zwei-Wege-Authentifizierung mittels Zertifikaten

In den letzten Wochen und Monaten war das Thema SSL-Zertifikate immer öfter in Blogs und Online-Zeitungen zu finden. Der Hauptgrund war u.a. ein vermutlich iranischer Hacker, der einige Unternehmen, die Zertifikate ausstellen, gehackt hat. Die Glaubwürdigkeit und das Ansehen von SSL-Zertifikaten hat deutlich gelitten. Zu dem Thema haben wir bereits einige Artikel veröffentlicht – einfach mal nach Comodo-Hacker suchen.
Trotzdem sind SSL-Zertifikate wichtig, um Besucher zu schützen. Nicht umsonst nutzen Facebook, Google oder Twitter SSL-Verbindung, obwohl es dort nichts zu kaufen gibt. Google hat nun sogar bei der Suche weltweit SSL aktiviert.
Wer sich für SSL-Zertifikate interessiert, für den gibt es im folgenden einige Informationen.

Was ist ein SSL-Zertifikat?

Die Abkürzung SSL steht für Secure Socket Layer, wobei es sich um eine Verschlüsselungstechnologie handelt. Die während einer Sitzung zwischen einem Webbrowser und einer Website übermittelte Daten werden durch ein SSL-Zertifikat verschlüsselt, die Adresse einer Website, die ein SSL-Zertifikat verwendet, beginnt mit https://. Mit Hilfe der Verschlüsselung wird verhindert, dass übertragene Daten ausgespäht und missbraucht werden. SSL bietet sowohl Unternehmen als auch Verbrauchern das Vertrauen, dass private, an eine Internetseite gesendete Informationen, wie z.B. Kreditkartennummern, vertraulich behandelt werden. Wikipedia hat zu dem Thema einen recht schönen ausführlichen Artikel. Das Bild oben rechts zeigt das Prinzip von SSL-Zertifikaten.

Informationen zu SSL Zertifikaten & warum diese immernoch wichtig sind

(C) MarioS | Wikipedia | geimeinfrei | Zertifikat von Wikipedia

Brauche ich für meine Website ein SSL-Zertifikat?

Sicherlich kennt ihr das Vorhängeschloss und die grüne Adressleiste einer geschützten Website (EV SSL-Zertifikat), z.B. vom Internet-Shopping, und habt euch die Frage gestellt, ob ihr für eure Website auch ein SSL-Zertifikat benötigt.
Die Mehrheit der Online-Kunden ist sich heutzutage darüber im Klaren, wann es sich um eine sichere bzw. unsichere Verbindung handelt und ist sehr vorsichtig, wenn es um die Übermittlung sensibler Daten im Internet geht.
Zwei entscheidende Vorteile ergeben sich durch die Verwendung eines SSL-Zertifikats:

  • Sensible Daten wir Kreditkartennummern sowie persönliche Informationen werden verschlüsselt.
  • Kunden können sicher sein, dass es sich um ein vertrauenswürdiges Unternehmen handelt.

Während manche Websites überhaupt kein SSL-Zertifikat benötigen, ist es für andere ein absolutes Muss. Beantwortet folgende Fragen, um herauszufinden, ob ihr ein SSL-Zertifikat für eure Website benötigt.

Betreibe ich eine E-Commerce-Website, auf der Kreditkarteninformationen übermittelt werden?

Für die überwiegende Mehrheit der E-Commerce-Websites führt kein Weg an einem SSL-Zertifikat vorbei, da Kundendaten geschützt werden müssen und Datenmissbrauch erst gar keine Chance gegeben werden darf.
Kunden sollten darauf aufmerksam gemacht werden, dass Internetshopbetreibern ihre Privatsphäre und Sicherheit wichtig sind und der Schutz ihrer Daten ernst genommen wird, insbesondere vor dem Hintergrund, dass immer mehr Kunden nur noch von Webshops kaufen, die über ein SSL-Zertifikat verfügen.

Wird ein Zahlungsabwicklungssystem eines Drittanbieters in Anspruch genommen?

Werden Besucher einer E-Commerce-Website zwecks Eingabe ihrer Kreditkarteninformationen zu einem sog. Drittanbieter-Zahlungsabwickler, wie beispielsweise PayPal, weitergeleitet, ist die Anschaffung eines SSL-Zertifikats nicht notwendig, da die Website nicht mit den Kreditkarteninformationen in Kontakt kommt. Dennoch wäre es vorteilhaft ein Unternehmensauthentifizierungs- sowie Malwarescan-Produkt, wie beispielsweise das VeriSign® Trust™ Seal, zu nutzen. Dies würde Kunden vermitteln, dass es sich um ein legitimes Unternehmen mit vertrauenswürdiger Website handelt und dadurch gleichzeitig zu höheren Konversionsraten verhelfen.

Informationen zu SSL Zertifikaten & warum diese immernoch wichtig sind

(C) tech-blog.net | Auch Google nutzt SSL bei der Suche

Gibt es ein Login-Formular?

Ist dies der Fall, braucht man ein SSL-Zertifikat, da Hacker ansonsten den Benutzernamen und das Passwort der Kunden ohne weiteres ausspähen können und diese Opfer von Identitätsdiebstahl werden. Außerdem benutzen viele User häufig ein und dasselbe Passwort für mehrere Websites, was bedeutet, dass dieses geschützt werden muss, auch wenn gar keine Zahlungsinformationen übermittelt werden.

Die Wahl des richtigen SSL-Zertifikats

Es gibt verschiedene Arten von SSL-Zertifikaten und es ist oft nicht einfach, das richtige SSL-Zertifikat für ein Unternehmen auszuwählen. Trustico®, einer der international größten SSL-Zertifikat-Händler, bietet eine Reihe von SSL-Zertifikaten namhafter Hersteller und berät Interessierte gerne hinsichtlich der Wahl des richtigen SSL-Zertifikats. Ausführlichere Informationen auf der Website von Trustico®.

Dies ist kein bezahlter Artikel, er wurde freiwillig von uns veröffentlicht, da er SSL-Zertifikate zum Thema hat und inhaltlich passt, die Links sind daher mit nofollow gekennzeichnet. Im Gegensatz dazu ist die Werbung oben rechts in der Sidebar natürlich bezahlt – solche Banner unterstützen uns in dem, was wir machen: Bloggen.

Show Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>